Warum sollte man sein Baby nah tragen?

WARUM SOLLTE MAN SEIN KIND NAH TRAGEN?

Wir finden es großartig, dass etwas so Einfaches so viel bedeuten kann, für das Kind wie für die Eltern.

Wir sprechen oft mit Eltern, die uns berichten, dass sie nicht darauf vorbereitet waren, wie viel Nähe ein neugeborenes Baby besonders in den ersten Monaten braucht. Weil die Umstellung auf das Leben außerhalb der Gebärmutter so groß ist, ist es natürlich nachvollziehbar, dass sich ein neugeborenes Baby am geborgensten und ruhigsten fühlt, wenn es unsere Nähe bekommt. Deine Wärme zu spüren, deine Stimme und deinen Herzschlag zu hören und deinen Duft zu riechen ist das Beste, was es für dein Baby gibt.

Genau deshalb finden wir es so ungeheuer gut, das Baby in der Babytrage zu tragen – dein Kind bekommt die Nähe, die es braucht, und gleichzeitig habt ihr als Eltern die Hände frei. Wenn ihr so nah zusammen seid, wird das Wohlfühlhormon Oxytocin freigesetzt, was dazu beiträgt, die Bindung zwischen euch zu fördern.

Es ist so schön, dass etwas so Einfaches so bedeutungsvoll sein kann.

MÖCHTEST DU MEHR ÜBER DIE VORTEILE ERFAHREN, DIE ES HAT, SEIN KIND ZU TRAGEN?

  • NÄHE

Du kannst deinem Kind nie zu viel Nähe geben. Wenn du dein Kind trägst, gibst du ihm sehr viel Geborgenheit, wodurch du es mit der Zeit dazu ermutigst, die Welt auf eigene Faust zu erkunden.

  • BINDUNG

Durch das Tragen stärkst du die Bindung zwischen dir und deinem Kind, besonders in den ersten Monaten. Wenn du mehr über die Bindung erfahren möchtest, kannst du das hier.

  • ENTWICKLUNG

Das Kind zu tragen ist gut für die körperliche und emotionale Entwicklung des Kindes. Wenn du dein Kind viel trägst und ihr auf verschiedene Weise miteinander kommuniziert, förderst du zugleich die Sprachentwicklung. Hier erfährst du mehr über die Sprachentwicklung.

  • EINFACHHEIT

Wenn du dein Kind trägst, hast du deine Hände frei – das ist perfekt, wenn du Dinge erledigen musst, aber dein Kind dabei nahe haben möchtest. Es kann auch schön sein, den Kinderwagen stehen zu lassen, wenn du zum Beispiel einen Waldspaziergang machen möchtest oder das Geschwisterkind aus der Kita abholen musst. Mit einer Babytrage, die sich gut verstellen lässt, können auch andere Personen dein Kind tragen.

  • NEUGIER

Wenn dein Kind etwas größer wird, nimmt auch die Neugier auf die Umwelt zu. Trägst du dein Kind zum Beispiel mit dem Gesicht nach vorne oder auf dem Rücken, kann es die Umgebung erforschen und fühlt sich dabei zugleich in deiner Nähe geborgen und ruhig.

  • UND HILFE, WENN KLEINE BÄUCHE SCHMERZEN

Wenn kleine Kinder Bauchschmerzen haben, beeinflusst das oft die ganze Familie. Durch das Tragen in der Babytrage können die Schmerzen gelindert werden, da dein Kind dadurch in einer aufrechten Stellung getragen wird.

Möchtest du mehr darüber wissen, welche Babytrage genau zu dir und deinem Baby passt? Wir helfen dir in unserem Babytragen-Guide.