Einige Fakten über Netzstoff für Nerds

Ein Crashkurs für Anfänger

Ein Nerd: „Eine Person, die sich für ein bestimmtes Thema sehr stark interessiert.“ Nerds begeistern sich besonders für Detailbeschreibungen und technische Daten. Wir freuen uns, bei BABYBJÖRN einige Nerds zu haben, die sich für Werkstoffkunde interessieren.

Ein detailliertes Informationsblatt verbessert zwar nicht die Qualität eines Babyprodukts, aber je mehr du weißt, desto einfacher fällt dir die Entscheidung. Vielleicht magst du deine Babytrage noch mehr, wenn du einige Nerd-Fakten über die verwendeten Materialien bekommst. Unser Textil-Guru Lisen von BABYBJÖRN erklärt dir, worum es geht.

babybjorn-airology-lisen

Alles begann mit einem feuchten Fleck

Es ist das Jahr 2005 und BABYBJÖRN lädt Familien mit kleinen Kindern ein, Babytragen aus Netzstoff zu testen. Schnell kommen positive Reaktionen: „Keine feuchten Flecken mehr auf unserem Bauch!“

Nähe, dieser ganz besondere Aspekt beim Tragen deines Babys, bedeutet auch, dass sich deine Körperwärme mit der des Babys verbindet, was unangenehm sein kann. Es wird einfach zu warm.

In manchen Ländern mit heißem und feuchtem Klima kann Körperwärme in einem dichten Gewebe sogar zu Überhitzung führen. Im Extremfall kann sich dein Baby unwohl fühlen und Anzeichen eines Hitzeschlags zeigen.

Dies kann auftreten, wenn die Fähigkeit des Körpers zur Steuerung der Temperatur nicht funktioniert, etwa während einer Hitzewelle. Kleine Babys haben noch nicht die Fähigkeit zum Schwitzen entwickelt, was sie besonders empfindlich gegenüber Hitze macht.

Keiner der 2005 verfügbaren Netzstoffe war weich genug für Babys. Netzstoff wurde vor allem für Schutz- und Sportkleidung sowie für Gesundheitsprodukte verwendet. Darum ließen wir eine weiche Version speziell für Babys entwickeln: einen weichen 3D-Netzstoff. So fing alles an.

babybjorn-airology-material

Dann schufen wir das perfekte Sandwich

BABYBJÖRN verwendet drei verschiedene Netzstofftypen für seine Babytragen. Sie haben unterschiedliche Merkmale, die einander bei Elastizität, Weichheit und Stabilität ergänzen. Alle drei Arten trocknen schnell, sind haltbar, farbbeständig und knitterfest. Und sie enthalten keine allergieauslösenden Substanzen.

Aber das ganz Besondere an unseren Netzstoffen ist, dass sie weich und kinderfreundlich sind und zugleich Luft und Feuchtigkeit durchlassen. Jede Bewegung, die du mit deinem Baby in der Babytrage machst, kühlt euch beide ab. Atmungsaktive Netzstoffe!

Unser raffinierter 3D-Netzstoff

Der 3D-Netzstoff ist die raffinierteste Variante unserer Netzstoffe. Er besteht aus drei Lagen, die in einem Vorgang zusammengestrickt werden. Ja, der Netzstoff wird gestrickt!

Der 3D-Netzstoff ist wie ein klassisches Sandwich: eine obere und eine untere Lage mit einer Füllung. In unserem Sandwich besteht das „Brot“ aus einem dünnen Netzstoff und die „Füllung“ ist eine äußerst feine Einzelstrangfaser. Das Ergebnis ist leicht, luftig und weich!

Eine andere Methode, um verschiedene Lagen zu verbinden, ist Laminierung. Doch wenn die Lagen nicht gestrickt, sondern laminiert werden, entsteht ein sehr altes, trockenes Sandwich: härter, steifer und sehr viel weniger luftig.

Die Einzelstrangfaser in der mittleren Lage sorgt dafür, dass der Netzstoff so angenehm ist, und die Stricktechnik macht ihn so luftig. Berühre die Babytrage We Air – das Material ist weich und federnd wie eine Minimatratze!

Weicher Netzstoff – um des Kindes Willen

Unser glattester Typ ist ein superweicher Netzstoff. Babys haben eine empfindliche Haut. Und sie lieben es, an allem zu kauen und zu lutschen. Aufgrund dieser beiden Faktoren muss das Material so weich wie möglich für die Wangen des Babys und die kleinen Münder sein.

Daher verwenden wir einen superweichen Netzstoff für die Bereiche unserer Babytragen, die mit der Babyhaut in Berührung kommen.

Nicht elastischer, beständiger Netzstoff

Der dritte Netzstofftyp, den wir verwenden, ist nicht elastisch. Dieser nicht elastische Netzstoff sorgt für die nötige Stabilität. Wir verwenden ihn als Außenstoff bei allen unseren Babytragen aus Netzstoff.

Er ist ein weiches und dünnes, aber äußerst haltbares Material, das auch als Möbelstoff verwendet wird. Er ist so haltbar, dass er der Abnutzung durch den täglichen Gebrauch widersteht.