Alle Kinder verdienen Geborgenheit

Das Recht des Kindes auf Geborgenheit ist die Grundlage unseres Handelns. Das bedeutet, dass wir unsere Produkte ausgehend vom Bedürfnis des Kindes nach Nähe, Sicherheit und Entwicklung gestalten, dass wir Kinder und Familien in unserem Marketing auf eine inklusive und respektvolle Weise zeigen und darauf achten, dass es den Eltern, die mit uns arbeiten, gut geht. Hier erfährst du mehr darüber, wie das Recht des Kindes auf Geborgenheit unsere Arbeit wie ein roter Faden durchzieht.

Baby wird von seinen Eltern auf die Wangen geküsst | BABYBJÖRN
Das Nähebedürfnis des Kindes ist die Grundlage von allem, was wir machen.
Foto: Johnér


Kinderrechtskonvention ist die Grundlage

Die UN-Kinderrechtskonvention definiert, welche Rechte die Kinder haben und welche Bedingungen für Kinder auf der ganzen Welt gelten sollten. Diese Konvention bildet die Grundlage für unsere Arbeit und deshalb gehen wir immer von den Bedürfnissen des Kindes aus. Die Sicherheit und der Schutz des Kindes stehen für uns immer im Mittelpunkt. Dies gilt für die Entwicklung unserer Produkte, aber auch für die Produktion und die Vermarktung.

Zusammenarbeit mit Rädda Barnen

Die schwedische Hilfsorganisation Rädda Barnen (Rettet die Kinder) kämpft für die Rechte der Kinder in benachteiligten Regionen auf der ganzen Welt. Wir haben eine Zusammenarbeit zur Unterstützung der wichtigen Arbeit dieser Organisation für gefährdete Kinder begonnen. Wir sammeln unter anderem Spenden durch Kampagnen, bei denen ein Teil unseres Umsatzes an Rädda Barnen geht.

Produkte für arme Familien

Produkte, die aufgrund von abweichenden Farben oder Verpackungen nicht verkauft werden können, spenden wir an verschiedene Organisationen, die Familien helfen, die in Armut leben.

Bildcollage mit Kindern, in der die verschiedenen Persönlichkeiten sichtbar werden | BABYBJÖRN
In unserem Marketing möchten wir eine breite Vielfalt an Kindern, Ausdrücken und Persönlichkeiten zeigen.


Inklusives Marketing

Alle Kinder und Familien sind verschieden und deshalb ist es wichtig, dass wir unterschiedliche Geschlechter, Ethnien und Familienkonstellationen in unserem Marketing darstellen. Kinder und Eltern sollen sich und ihre Familie auf eine inklusive und gleichgestellte Weise dargestellt wiederfinden können. In den 1970er-Jahren waren wir eines von wenigen Unternehmen, die Väter mit ihren Babys in der Babytrage zeigten. Und heute knüpfen wir daran an, indem wir unser Bestes geben, damit die ganze Vielfalt bei Kindern, Eltern und Familien in unserem Marketing dargestellt wird.

Arbeitsbedingungen in unseren Fabriken

Viele unserer Beschäftigten sind selbst Eltern. Deshalb ist es für uns besonders wichtig, allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Lieferanten eine sichere, geschützte und gesunde Arbeitsumgebung zu bieten. Auf der ständigen Jagd nach niedrigeren Preisen verlagern viele Unternehmen ihre Produktion in regelmäßigen Abständen. Das führt zu kurzfristigen, vorübergehenden Beziehungen, die es schwierig machen können, gute Arbeitsbedingungen und die Einhaltung der Menschenrechte sicherzustellen. Worunter die Eltern zu leiden haben, haben oft auch die Kinder zu leiden.

Unsere Produkte werden in vier verschiedenen Nähereien in der Türkei, China, Vietnam und der Ukraine hergestellt. Mit der Fabrik in der Türkei arbeiten wir seit 2001 zusammen. Seit vielen Jahren haben wir einen Verhaltenskodex oder Code of Conduct, mit dem die Hersteller garantieren, dass sie unsere Anforderungen an ein sicheres und geschütztes Arbeitsumfeld einhalten. Die Einhaltung wird von unseren eigenen Mitarbeitern sowie von unabhängigen Kontrolleuren überwacht.