Alles über das Babytragen

Die International Babywearing Week ist eine einwöchige Veranstaltung, bei der sich alles um die vielen Vorteile des Babytragens dreht. Hier kommen die Stimmen von einigen bekannten Persönlichkeiten aus der Welt des Babytragens zu Wort.

Die Britin Renee Jeffery ist Redakteurin des Close Enough To Kiss Magazine, des ersten Online-Magazins zum Thema Babytragen in Großbritannien.
Foto: BabyBjörn

Name: Renee Jeffery
Lebt in: Norfolk (GB)
Beruf: Redakteurin des Close Enough To Kiss Magazine

Was ist deiner Meinung nach der wichtigste Grund für junge Eltern, ihr Baby zu tragen?

Eine möglichst große Nähe und eine starke Bindung zum Kind aufzubauen.

Kannst du ein weibliches Vorbild nennen, das dich in deinem Leben und deiner Arbeit inspiriert hat?

Maya Angelou. Bei ihr spürte man eine große Entschlossenheit, die sie und viele andere gefeierte Frauen auszeichnete.

Welchen Eindruck hast du von Schweden – in einem Wort?

Atemberaubend.

joanna
Joanna McNeilly lebt in New York und bildet Leute aus, die Berater und Ausbilder für das Babytragen werden möchten.
Foto: BabyBjörn

Name: Joanna McNeilly
Lebt in: New York
Beruf: Ich bilde Leute dazu aus, Berater und Ausbilder für das Babytragen zu werden und arbeite auch selbst als Beraterin für junge Eltern.

Was ist deiner Meinung nach der wichtigste Grund für junge Eltern, ihr Baby zu tragen?

Das ist bei allen jungen Eltern unterschiedlich. Die Gründe dafür, sein Baby in einer Babytrage zu tragen, variieren – es kann um den Transport gehen, darum, eine Tasse Tee zu machen, um eine Bindung aufzubauen oder um andere Kinder zu versorgen. Oder aus irgendeinem anderen Grund, der für die jeweiligen Eltern hilfreich sein kann. Babytragen können mehr als ein Hilfsmittel sein, doch es ist auch in Ordnung, wenn sie nur das sind. Vielen Eltern und Babys bereitet es einfach eine große Freude.

Kannst du ein weibliches Vorbild nennen, das dich in deinem Leben und deiner Arbeit inspiriert hat?

Es klingt vielleicht abgedroschen, aber mein Vorbild ist meine Mutter. Sie ist so unglaublich geduldig und liebevoll, als Mutter genauso wie als Freundin. Sie ermutigt mich immer dazu, meinem Herzen und meiner Leidenschaft zu folgen. Sie hat mich gelehrt, immer mehrere Standpunkte zu berücksichtigen und eigene Untersuchungen anzustellen, bevor ich mir eine Meinung bilde. Das hat mir weitergeholfen und dafür werde ich immer dankbar sein.

Welchen Eindruck hast du von Schweden – in einem Wort?

(Das ist schwierig…) Großartig!

arlette-ret
Arlette Tsimba lebt in Frankreich und arbeitet freiberuflich als Projektleiterin.
Foto: BabyBjörn

Name: Arlette Tsimba
Lebt in: In der Nähe von Quimper (Frankreich)
Beruf: Ich bin freiberufliche Projektleiterin.

Was ist deiner Meinung nach der wichtigste Grund für junge Eltern, ihr Baby zu tragen?

Der Grund, warum ich meine Babys in der Babytrage getragen habe, war, die Verbindung weiterzuführen, die ich in der Schwangerschaft aufgebaut hatte.

Kannst du ein weibliches Vorbild nennen, das dich in deinem Leben und deiner Arbeit inspiriert hat?

Die Heldin, die mich inspiriert, ist Mary Poppins, der es gelang, dem Alltag oder der Arbeit einen kleinen Zauber zu verleihen. Das hilft, um unglaubliche Dinge zu erreichen.

Welchen Eindruck hast du von Schweden – in einem Wort?

Gelassenheit.

arie-ret
Arie Brentnall aus Kanada leitet die Canadian Babywearing School. Foto: BabyBjörn

Name: Arie Brentnall
Lebt in: Edmonton (Kanada)
Beruf: Leitet die Canadian Babywearing School, kocht mit Gusseisen, trinkt guten Wein, verbringt viel Zeit im Freien, reist.

Was ist deiner Meinung nach der wichtigste Grund für junge Eltern, ihr Baby zu tragen?

Um die Bedürfnisse meines Babys zu erfüllen!

Kannst du ein weibliches Vorbild nennen, das dich in deinem Leben und deiner Arbeit inspiriert hat?

Vesta Garcia ist eine Mentorin, Heldin und Freundin, die uns allen in der nordamerikanischen Babytragebranche den Weg gebahnt hat.

Welchen Eindruck hast du von Schweden – in einem Wort?

Superbra!

Was ist Babytragen?

Babytragen heißt, ein Baby in einem Tuch oder in einer Babytrage zu tragen. Diese Praxis ist seit Jahrhunderten in aller Welt bekannt und kann ausgeführt werden, solange es dem Kind und den Eltern gefällt – oft bis weit hinein ins Kleinkindalter.

Lust auf Shoppen?